Qualitätsmessungen

Mit der optischen GOM-Messtechnik können Formen und Maße von Erzeugnissen oder ihren einzelnen Bauteilen genau überwacht werden. Das anpassungsfähige Messvolumen kann im Bereich von einigen Millimetern bis zu einigen Metern ausmachen. Die Messgenauigkeit beträgt bis zu 0,005 mm (5 µm), bedingt durch die Größe des betreffenden Gegenstandes.

Das System ermöglicht:

  • die Überwachung von Maßen und Formen
  • den Vergleich des Erzeugnisses mit dem CAD-Modell
  • eine Analyse der Abweichungen zweier Produkte (z.B. der Kopie und des Originals)
  • Optimierung und Abgleich mit schrittweiser Überprüfung der Form sowie die Ermittlung von erforderlichen Korrekturen